Learn German from scratch!
Lesson 3-2 - Lektion 3-2

Types of Predicate in German

Lesson 3: Family. Profession. Activity 2

From this activity you will know how to:


  • ask about someones’s profession
  • tell about your profession
  • know about the marital status of your interlocutor
  • ask where the interlocutor works

Learn the words and expressions for the dialogue

was [vas]
what; who (by profession)
Was sind Sie?
What do you do? (lit.: what are you?)
der Beruf [bəˈruːf]
profession; occupation
Das ist mein Beruf.
That is my profession.
Was sind Sie von Beruf?
What do you do for a living? (lit.: what are you by profession?)
Ich bin Sekretärin von Beruf.
I am a secretary by profession.
der Ingenieur [ɪnʒeˈniøːɐ]
engineer
Er ist Ingenieur von Beruf.
He is an engineer by profession.
arbeiten [ˈarbaɪt(ə)n]
to work
Wo arbeiten Sie?
Where do you work?
verheiratet [fɛɐˈhaɪraːtət]
married
Er (Sie) ist verheiratet.
He (She) is married.
ledig [ˈleːdɪç] [ˈleːdɪk]
single; unmarried
Er (Sie) ist ledig.
He (She) is single (unmarried).
der Arzt [aːɐʦt], [arʦt]
doctor
Sind Sie Arzt?
Are you a doctor?
der Arbeiter [ˈarbaɪtɐ]
worker
Manfred ist Arbeiter.
Manfred is a worker.
der Chemiker [ˈçeːmikɐ]
chemist
Ich bin Chemiker.
I am a chemist.
der Dolmetscher [ˈdɔlmɛʧɐ]
interpreter
Wo ist Dolmetscher?
Where is the interpreter?
der Journalist [ʒʊrnaˈlɪst]
journalist
Sind Sie Journalist von Beruf?
Are you a journalist by profession?
die Krankenschwester
nurse
Helga ist Krankenschwester.
Helga is a nurse.
der Lehrer [ˈleːrɐ]
teacher
Was sind Sie?—Ich bin Lehrer.
What do you do?—I am a teacher.
der Techniker [ˈtɛçnikɐ]
technician
Er ist Techniker von Beruf.
He is a technician by profession.
der Bauer [ˈbaʊɐ]
farmer
Thomas ist Bauer.
Thomas is a farmer.

Pay attention to the form and the usage of the words

  1. While the question word wer is used when we ask about the name or the surname of a person we do not know (see lesson 3, activity 1), the word was is used when we want to ask about the person’s profession:

    Wer ist das? Who is it? — Das ist Frau Müller.
    Was ist sie? Who is she (by profession)? / What does she do? — Sie ist Sekretärin.

  2. Was sind Sie von Beruf? is a set expression, where von Beruf comes at the end of the sentence both in the question and in the answer. You may use the short form of the question (see p. 1); von Beruf in this case is omitted:

    Was sind Sie von Beruf? — Ich bin Ingenieur von Beruf.
    Was sind Sie? — Ich bin Ingenieur.

Remember the following way of word-formation (2)

der Arbeiter + in = die Arbeiterin
der Chemiker + in = die Chemikerin
der Dolmetscher + in = die Dolmetscherin

Practise in reading the words

а
was
[vas]
Arzt
[aːɐʦt], [arʦt]
Krankenschwester
[ˈkraŋkŋˌʃvɛstɐ]
e
wer
[veːɐ]
ledig
[ˈleːdɪç]
Lehrer
[ˈleːrɐ]
Techniker
[ˈtɛçnikɐ]
Chemiker
[ˈçeːmikɐ]
au
Bauer
[ˈbaʊɐ]
ei
arbeiten
[ˈarbaɪt(ə)n]
Arbeiter
[ˈarbaɪtɐ]
verheiratet
[fɛɐˈhaɪraːtət]
g
Ingenieur
[ɪnʒeˈniøːɐ]
Journalist
[ʒʊrnaˈlɪst]
о
von
[fɔn]
Dolmetscher
[ˈdɔlmɛʧɐ]
u
Beruf
[bəˈruːf]

Was sind Sie von Beruf?

H.
Was sind Sie von Beruf, Herr Smirnow?
S.
Ich bin Ingenieur und arbeite in Wolgograd.
H.
Sind Sie verheiratet?
S.
Nein, ich bin nicht verheiratet.
Ich bin ledig.
Und Sie, Herr Hansen?
H.
Ich bin 40 Jahre alt und verheiratet. Ich bin auch Ingenieur von Beruf.
S.
Wo arbeiten Sie?
H.
Ich arbeite in Berlin.

Grammar points

  1. Just like in English, the predicate in German sentences can be presented not only with a verb (for example: Ich wohne in Berlin. Er kommt aus Leipzig, etc.), but also with the link-verb bin, ist, sind + adjective or noun, which come at the end of the sentence:

    Herr Meier ist Ingenieur. Ich bin verheiratet.

    In this case, nouns denoting professions are used without an article. In some cases, the link-verb may not be repeated, for example:

    Ich bin 20 Jahre alt und noch ledig.

  2. You already know the verb endings in 1st and 3rd person singular and plural (see lesson 2, activity 3). If the stem of a verb ends in -t, -d, -n, then “” is added in 3rd person singular between the stem of the verb and its ending:

    er wohnt, er kommt, but: er arbeitet

  3. Conjunction und ‘and’ can join both homogeneous parts of the sentence and whole sentences:

    Ich wohne und arbeite in Berlin.
    Ich bin Ingenieur und (ich) arbeite in Wolgograd.

  4. The names of female professions based on their male equivalents can be formed with suffix -in and sometimes with umlaut (mutation). The stress of the word does not change:

     

    der Journalist
    der Lehrer
    der Arzt
    der Bauer

    — die Journalistin
    — die Lehrerin
    — die Ärztin
    — die Bäuerin


Types of Predicate

Simple Predicate: one verb

 

Мах arbeitet in Dresden

Max works in Dresden.

Compound predicate: two verbs

 

Darf ich vorstellen?

May I introduce you to someone?

Nominal predicate: link-verb + noun or adjective

 

Er ist Ingenieur. Er ist ledig.

He is an engineer. He is single.

Predicative expression: link-verb + another part of speech

 

Thomas ist Arzt von Beruf.

Thomas is a doctor by profession.

1. The profession of your new friend interests you. Ask him or her an appropriate question. Answer if you are asked the same question.

A. Was sind Sie von Beruf?
B. Ich bin Ingenieur von Beruf.

Continue:

Arbeiter, Lehrer, Dolmetscher, Journalist, Arbeiterin, Dolmetscherin, Techniker, Krankenschwester.

Key

2. You are asked about your marital status (and profession). Answer the question. Ask your interlocutor the same thing.

А. Sind Sie ledig?
Ja, ich bin ledig. Und Sie? Sind Sie auch ledig?

Continue:

verheiratet—Sie, ledig—er, Arzt—Sie, Lehrer—er, ledig—sie, verheiratet—er, Chemiker—Sie.

Key

3. Your friend and his wife have the same profession. Talk about it.

A. Er ist Lehrer und sie?
B. Sie ist Lehrerin.

Continue:

Journalist, Chemiker, Dolmetscher, Techniker, Arzt, Arbeiter, Bauer.

Key

4. You didn’t catch what your interlocutor told you. Ask him or her to repeat.

A. Das ist Herr Scholz.
B. Wie bitte? Wer ist das?
A. Er ist Ingenieur.
B. Wie bitte? Was ist er?

Continue:

Das ist Sabine. Sie ist Krankenschwester. Rolf ist Techniker. Das ist Bruno. Herr Lenz ist Journalist. Das ist Fred.

Key

5. Fill in the gaps with the appropriate words from the dialogue.

1. sind Sie von Beruf? 2. Klaus ist 18 Jahre alt, er ist . 3. Sind Sie ledig? Nein, ich bin . 4. Ich bin Arzt und in Leipzig. 5. Fred ist Arzt. Und Sabine? Sie ist auch .

Key

6. Reconstruct the dialogue by filling in the gaps with the appropriate words.

H.
Was sind Sie von Beruf, Herr Smirnow?
S.
.
H.
Sind Sie verheiratet?
S.
. .
?
H.
Ich bin 40 Jahre alt und verheiratet. Ich bin auch Ingenieur von Beruf.
S.
?
H.
Ich arbeite in Berlin.
H.
?
S.
Ich bin Ingenieur und arbeite in Wolgograd.
H.
?
S.
Nein, ich bin nicht verheiratet. Ich bin ledig. Und Sie, Herr Hansen?
H.
.
S.
Wo arbeiten Sie?
H.
.

7. Try to reproduce the dialogue “Was sind Sie von Beruf?” by memory.


Check yourself!

What expressions will you use if you want to:

ask about someones’s profession
tell about your profession
know about the marital status of your interlocutor
ask where the interlocutor works

Key